Krebsbehandlung

Die Ursache von Krebs gibt es nicht

Die Entstehung dieser Erkrankung ist abhängig von vielen Faktoren. Sicher ist, dass die Krebsentstehung schon viele Jahre vor der Entwicklung  des Primärtumors beginnt. Die Behandlung durch Operation, Chemo und Strahlen beseitigt nur das Symptom, nicht die Ursache.

Hier setzt die Naturheilkunde an.

Die Ausleitung von Giften, die Sanierung des Verdauungstraktes und die Beseitigung von Stoffwechselblockaden sind Grundlagen einer ganzheitlichen Krebsbehandlung und Prophylaxe.
Das Gesamtsystem Mensch wird wieder in Balance gebracht. So soll der Organismus in die Lage versetzt werden, durch seine Selbstheilungskräfte Ursachen zu beseitigen oder gar die Entstehung von Krebs zu verhindern.

„Nach der Krebsbehandlung ist vor der Krebsbehandlung“

Insbesondere nach einer erfolgten schulmedizinischen Behandlung (Operation, Chemo, Bestrahlung) ist es wichtig, den enorm geschwächten Organismus wieder aufzubauen und die möglichen Ursachen der Erkrankung zu beseitigen, um einer erneuten Krebserkrankung vorzubeugen.

Krebsprohylaxe

Das Immunsystem

Eine besondere Rolle scheint hier dem Immunsystem zuzukommen. Ist es in Takt, kann es Krebszellen – die wir schon von jungen Jahren an im Körper haben – erkennen und beseitigen. Einer intensiven Sanierung des Abwehrsystems, dessen Aufbau und Gesunderhaltung kommt demzufolge eine herausragende Bedeutung zu.

Therapie bei

Der Therapieansatz eignet sich für Menschen, die erblich vorbelastet sind oder bereits erkrankt sind.
Auch während der schulmedizinischen Behandlung sind unterstützende Maßnahmen sinnvoll.

Sowie für die Nachsorge, wenn  die Intensivbehandlung abgeschlossen wurde.

Das ist zu tun

Stoffwechselregulation
Vitalstoffoptimierung
Eigenblutbehandlung
Aufbau Immunsystem
Darmsanierung
Misteltherapie
Entgiftung